Direkt zum Hauptbereich

📚Juni Reads 2023❤️

Hallo ihr Lieben,


Ich dachte mir ich erzÀhle euch von meinem Lesemonat Juni.

Ich habe insgesamt BĂŒcher diesen Monat gelesen.


Fangen wir mit dem ersten Buch an.


1. Die Mitternachtsbibilotek von Matt Haig

 Dieses Buch hat von mir 5/5 Sternen erhalten es ist einfach super gut geschrieben und von Anfang bis Ende mitreisend.

Es behandelt das Thema „Suizid“ und den Teil zwischen Leben und Tod. 

FĂŒr mich war es ein sehr emotionales Buch, es hat mich mehrere AnlĂ€ufe gebraucht um das Buch zu beenden. 

Aber fĂŒr jeden eine unfassbar schöne LektĂŒre.


2. Very Bad Devils von J.S. Wonda 

Eine ganz klare 4,5 /5. Der Spice war mal wieder fast nicht zu toppen.

Es ist spannend wie die Geschichte weiter geht. Stand Buch 7 hab ich zwei Favorit Kings.

Zayn und Sy haben mein Herz einfach im Sturm erobert. 

Aber Romeo trotz seinem kleinen Geheimnis hat ein speziellen Platz in meinem Herzen.



3. Lore Olympus Teil 3

Der Graphic Novel ist auch wie die anderen davor sehr fesselnd. Ich warte nun sehnsĂŒchtig auf Teil 4.

Insgesamt bekommt der Teil 3,5/5 Sternen, da mir noch das gewisse etwas gefehlt hat.



4. The Sea in your Heart

Ich habe im Sommer 2022 den ersten Teil der Island Reihe von Kira Mohn gelesen und war bei diesem schon sehr angetan vom Schreibstil der Autorin. Auch bei diesem Buch hat Sie wieder ein wichtiges Thema angesprochen. 

Sie kombiniert wichtige Themen und Liebesgeschichten, was ich tatsÀchlich super gut finde.

Mit dem Thema Walfang und Tötung hat sie auf jeden fall etwas angesprochen was ich persönlich auch wichtig finde und mit dem ich mich selber auch vor Jahren schon mal beschĂ€ftigt habe.  Am Anfang habe ich etwas Zeit gebraucht um rein zu kommen doch irgendwann wurde es super spannend und emotional das ich es kaum noch aus der Hand legen konnte. 

Das Buch bekommt von mir 4,5/5 Sternen 



5. Der Sommer in dem ich schön wurde

Dieses Buch war mein Wegebuch, fĂŒr die Arbeit und zurĂŒck. Ich habe es morgens ganz spontan ausgewĂ€hlt und angefangen zu lesen.

Ich war total gefesselt seit der ersten Minute. Innerhalb des ersten Tages war ich auf Seite 182 angelangt. 

Ich habe mir fest vorgenommen nach der Trilogie auch die Serie zu schauen. 

Das Buch kriegt von mir 5/5 Sterne, einfach ein super schönes Buch fĂŒr den Sommer.

(Warnung: Man muss ggf. weinen so wie ich …)


7. Vor uns die DĂ€mmerung 

Ich wusste das es mich zerstören wird… aber das es mich so zerstören wird wusste ich nicht. Am 18.06. um 22:51 Uhr habe ich das Buch beendet und ich sitze jetzt vor meinem Tablet und heule wĂ€hrend ich das hier schreibe.

Es ist ein sehr emotionales Buch mit einer nicht so klassischen „Love-Story“ und mehr ein Ende wie bei das Schicksal ist ein mieser VerrĂ€ter. 

Aber es öffnet einem auch wieder die Augen und zeigt einem das man das Leben immer genießen sollte. 

Von mir gibt es 5/5 Sterne… und ich weiß das es mir noch einige Zeit im Kopf bleiben wird…


8. Das irrationale Vorkommnis der Liebe

Ich habe 2 1/2 Tage fĂŒr das Buch gebraucht da ich mir anfangs etwas schwer getan habe. Aber ab Seite 170 ungefĂ€hr wurde es super interessant und ich habe es verschlungen! Ich liebe die Mischung aus Liebe, Wissenschaft und Krimi (hehe). Von mir eine 5/5 Sterne Bewertung !


Leider nicht beendet wurde :

9. What if ? Was wÀre wenn ?

Ich bin seit einigen Jahren ein richtig großer Overthinker geworden. Ich mache mir ĂŒber alles doppelt und dreifach so viele Gedanken wie mein Freund. 

Liegt vielleicht auch am Geschlecht, aber ich glaube es hat was mit der Vergangenheit zu tun. TatsĂ€chlich bin ich das letzte mal in der Buchhandlung auf das Buch aufmerksam geworden und habe es sofort mitgenommen, da es sich mit so Fragen beschĂ€ftigt die auch schon in meinem Kopf vorkamen. Ich bin bis Seite 109 gekommen und werde es in RegelmĂ€ĂŸigen Abschnitten weiter lesen 😊


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Love&Lebkuchen

  (Werbung da Rezensionsexemplar) Autoren Karin König  Einband Taschenbuch Verlag Heyne Seitenzahl 352 ISBN 978-3-453-42712-9 Zum Inhalt Kathi und ihre Schwester Theresa sind nun auf sich allein gestellt, nachdem ihre geliebte Mutter an einem Herzinfarkt verstorben ist. Und mit Ihnen die gemeinsame DorfbĂ€ckerei. Doch nun steht der 55. Falkenhainer Weihnachtsmarkt vor der TĂŒr und alles soll so sein wie frĂŒher, auch wenn ihre Mutter nicht mehr da ist. Die BĂ€ckerei der Schwestern ist bekannt fĂŒr ihre wundervollen Lebkuchen und WeihnachtsplĂ€tzchen, doch nun gibt es einen Konkurrenten auf dem Weihnachtsmarkt.  Familie BergmĂŒller. Eine GroßbĂ€ckerei aus MĂŒnchen.   Als Kathi am ersten Tag des Weihnachtsmarktes von einer Freundin auf ein Fest mitgeschliffen wird, hĂ€tte Sie nie gedacht das sie einem netten jungen Mann trifft. Die beiden Unterhalten sich und als sie ihm erzĂ€hlt das sie Konditorin in der DorfbĂ€ckerei ist, wendet der Herr sich ab und verschwinden…   Doch wieso verschwindet er einfa

25.03.2023

 Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich diesen Post anfangen will... ... ich sitze gerade vor meinem PC, in meinem Kopf wĂŒtet ein Sturm den ich nicht zur Ruhe bringen kann.  Vielleicht hilft mir ja wieder das Schrieben auf meinem Blog etwas...  ... mein Tagebuch... ... ich glaube viele Leute wissen gar nicht wie schwer es sein kann mit Depressionen zu leben.  Ich leide seit einigen Jahren darunter und kĂ€mpfe mich von Tag zu Tag ins Leben zurĂŒck.  Aber manchmal bin ich es leid. Ich bin mĂŒde vom kĂ€mpfen... Depressionen sehen nicht immer gleich aus, ich kann in einem Moment total gut drauf sein und innerhalb von Minuten ist es eine 180 Grad Drehung in die negative Richtung.  Ich will stark sein fĂŒr die die ich liebe und fĂŒr mich, aber was wenn das Leben einen von hinten und vorne einfach hops nimmt.  Ich war so nah dran.. so verdammt nah... Ich kann nicht mehr den Dingen nach gehen die mir spaß gemacht haben weil egal was ich mach irgendjemandem passt es eh nicht.  Egal ob Tattoos, Piercin

Rezension-Die Schattensammlerin - Dichter und DĂ€monen

 (Werbung da Rezensionsexemplar) Autoren: T. S. Orgel Einband Taschenbuch Verlag Heyne Seitenzahl 480 ISBN 978-3-453-32179-3 Zum Inhalt: Das Buch spielt im Jahre 1830, Milli arbeitet im Senkenbergmuseum in Frankfurt am Main. Als sie von Ihrem dicken Chef in dem Keller geschickt wird, geriet sie in einen kleinen Kampf zwischen Ihrem Freund Josef und einem Fremden. Als der Fremde flĂŒchten wollte, hat dieser wohl nicht mit Millicent gerechnet, denn diese Verfolgt ihn bis in eine Sackgasse, doch dort verschwindet jede Spur des Fremden. Der Herr von Goethe erfuhr von den stockenden Ermittlungen,und beauftragte seinen treuen langjĂ€hrigen Assistenten Abaris damit selbst Nachforschungen anzustellen. Dieser bekam durch Zufall mit das Millicent    den Dieb verfolgt hat und die einzige ist die ihm weiterhelfen kann.  So gehen die beiden gemeinsam den  Spuren nach, um den SchĂ€del Schillers zurĂŒck zu bringen, doch birgt dieses Abenteuer noch viele Überraschungen. Meine Meinung: Ich fand das Buch se